.

AUFBAUKURS

Was passiert im Aufbaukurs?

und für welches Alter ist dieser Unterricht interessant?


Der Aufbaukurs ist für alle Kinder von 5 - 10 Jahren geeignet.     

In altersgetrennten Kleingruppen wird ein Instrument erlernt, Gesang und Tanz trainiert.

Gerne wird dieser Unterricht im Anschluss an die Musikschulzeit im Kindergarten angenommen, da Erlerntes vertieft und sinnvoll erweitert wird.

Wie die 45 min. wöchentlich von uns gestaltet werden können Sie dem weiteren Text entnehmen.

Erlernen eines Instruments


In diesem Bereich wird ein erstes Instrument, die Blockflöte, erlernt. Noten lesen und selber schreiben können gehören somit dazu.

Stimmbildung und Gesang


In diesem Bereich steht das Experimentieren mit der eigenen Stimme und das Erlernen verschiedener Lieder im Mittelpunkt.

Stimmbildungsübungen werden zu Beginn durchgeführt und durch Atemübungen ergänzt.

Zusammen werden immer wieder neue Lieder ausgewählt und gelernt.

Mehrstimmig zu singen und das gezielte Halten einzelner Töne macht Spaß und wird gemeinsam ausprobiert.

Besonders in diesem Bereich fließt die Musik die Kinder im Alltag erleben ein. Beliebte Lieder können zusammen gelernt werden, und werden durch Lieder, z. B. aus verschiedenen Musicals, erweitert.

Tanz


Die Kinder lernen verschiedene Arten des Tanzens kennen.

Zum einen wird der kreativer Kindertanz ausprobiert, aber auch tanzen nach Schrittfolgen.

Choreografien werden gemeinsam zu ausgewählten Musikstücken erarbeitet. Hier können Elemente des kreativen Kindertanzes zusammen mit festgelegen Schrittfolgen und Abläufen zu neuen Tänzen führen in dessen Entstehungsprozesses jedes Kind einer Gruppe teilnehmen und sich einbringen kann.


Instrumentalorientierung


Im Aufbaukurs lernen die Kinder verschiedene Instrumente, die Sie im Anschluss an den Kurs vielleicht erlernen möchten. Tasten-, Streich-, Blas-, und Schlaginstrumente werden intensiv betrachtet und ausprobiert. Dabei erkenne Kinder ihre eignen Vorlieben und Talente.